1 + 1 = 1


Nicht genügend Spielerinnen und Spieler sowie zu wenige Betreuer - das ist das allgemeine Bild in den kleineren Sportvereinen "auf'm Land". Und auch für uns stellt insbesondere der Wechsel von der D- in die C-Jugend einen neuralgischen Punkt dar. Bedeutet dieser Wechsel in erster Linie doch auch der Wechsel vom Kleinfeld auf das Großfeld, von 7 bzw. 9 auf 11 Spieler. Dieser Wechsel hat häufig die Auflösung der Mannschaften zur Folge, da es schlichtweg an der Anzahl an Kindern hapert. Die übrigen Spieler wechseln den Verein oder widmen sich anderen Sportarten bzw. Freizeitangeboten. Eine Wiederkehr in die eigene Herrenmannaschaft(en) erfolgt dann meistens nicht. Und so stehen viele Vereine nur für eine Jugendausbildung in den Altersklassen von G- bis D-Jugend. Dies ist nicht sonderlich nachhaltig. Daher gehen wir nun einen anderen Weg: Unsere D-Jugend (U12) wird ab der Rückrunde 2017/2018 gemeinsam mit den Spielern vom SV Blau-Weiß Rühen auf Torejagd gehen. Mit einem Kader von knapp 20 Spielern sowie 3 Betreuern sehen wir uns für den Wechsel auf das Großfeld gut aufgestellt. Und wer weiß, vielleicht macht dieses Beispiel Schule und stellt den Grundstein für eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit dar.

#2018 #DJugend #Jugendfußball #Jugendfussball #HoitlingerSV

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folge uns auf Facebook
  • Facebook Basic Square