Erst am Ende werden die Punkte gezählt…

November 2, 2017

Das ist das Motto beim Laufcup Wolfsburg-Gifhorn. Denn nur wer die Mindestzahl von 5 Läufen absolviert, kommt am Ende in die Gesamtwertung des Cups.

Eigentlich besteht die Serie immer aus elf Läufen à 10 Kilometer. Dieses Jahr konnten leider nur Neun bis zum Ende durchgeführt werden. Ein Lauf fiel wegen organisatorischer Probleme aus und der Abendlauf in Meinersen wurde auf Grund eines heftigen Gewitters nach der ersten Runde abgebrochen.

Gestartet sind wir in die Laufcup-Saison, die immer von März-Oktober stattfindet, mit sage und schreibe 15 Läuferinnen und Läufern vom Hoitlinger SV. Damit gehörten wir zu den vier stärksten Teams im Cup und ließen Vereine wie VFB Fallersleben, MTV Vorsfelde oder SV Jembke hinter uns.

 

Die Entwicklung unserer Laufsparte ist sowieso phänomenal. Nicht nur die Zahl der Aktiven steigt stetig, nein, auch der Spaß und der Zusammenhalt suchen für eine Sportart, die normalerweise nur jeden Einzelnen ins Licht rückt, seinesgleichen. Es macht immer einen Riesenspaß mit allen zu den verschiedenen Veranstaltungen zu fahren und dort vor, nach und oft auch während des Laufes, Spaß zu haben.

Trotz des vielen Spaßes, den wir haben, sind am Ende doch auch beachtliche Erfolge im Laufcup zusammengekommen. Nicht nur persönliche Bestzeiten, die vorher nie erträumt wurden, sondern auch viele Podiumsplätze bei einzelnen Veranstaltungen.  

 

Leider hat der ein oder andere aber auch mit Verletzungen zu tun, so dass er nicht wie gewünscht Laufen und gesteckte Ziele erreichen konnte.

 

Am Ende landeten wir aber mit 10 Läuferinnen und Läufern in der Gesamtwertung und stellten damit das fünftstäkste Team im Cup.

Dabei erreichten wir in folgenden Kategorien Podiumsplätze und dürfen uns am 26. November bei der großen Siegerehrung feiern lassen.

  • Yvonne Dembinski 3. Platz Gelbes Trikot und 3. Platz in der Altersklasse W35

  • Niklas Hantel, 2. Platz in der Altersklasse MU20

  • Benny Trump, 2. Platz in der Altersklasse M35

Knapp am Podium vorbei, aber mit super Zeiten:

  • Anke Milatz, Platz 4 in der Altersklasse W45

  • Rolf Trump, Platz 5 in der Altersklasse M60

Weiterhin haben dieses Jahr noch Violetta Brauchart, Patrick Baumgarten, Martin Dembinski, Maik Di Caro und Thorsten Feuerhelm eine Platzierung in der Gesamtwertung des Laufcup Wolfsburg-Gifhorn ergattern können.

 

Nicht zu vergessen unsere Verletzten oder die, die auch mal aus zeitlichen Gründen einen Lauf absagen mussten und daher nicht ihre Läufe voll bekommen haben. Iris Hantel, Peter Rehkopf, Andre Quinez, Kevin Feuerhelm und Witold Erfurt. Im nächsten Jahr greifen wir wieder an.

 

Please reload

Aktuelle Einträge

January 7, 2019

September 30, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter